Wednesday, May 21, 2008

Künstler sind punktuell erleuchtet.





Manchmal, wenn ich im Louvre gestanden habe und mir staunend die Farbenpracht mittelalterlicher Gemälde angeschaut habe, der Farben so intensiv waren, als wären sie soeben gemalt worden, da hatte ich das Gefühl, der Maler berührt mich durch die Jahrhunderte.

Ich glaube fest daran, dass der Künstler, wenn er ein Werk schafft - sei es ein Gedicht, sei es eine Skulptur oder ein Bild oder noch etwas anderes, diese Künstler geben sich der inneren Flamme hin und sie frieren ihren Kontakt mit dem göttlichen Funken in ihrem Werk ein. Künstler sind punktuelle Heilige, die nach der Schöpfung wieder vom Himmel fallen und ihr Leben mit allen Schwächen weiterführen. Künstler springen mit Macht und Kraft über die Grenze unter Schweiß und Arbeit zerren sie etwas herüber und dann bleibt es und lächelt uns an, entzündet den Funken auch in unserem Inneren.

Ich möchte euch Künstlern danken. Danke-

7 comments:

Gabaretha said...

Lieber Ray,
Kunst ist dafür geschaffen Geist und Seele zu erfreuen und ist ein (wie ich finde) aktiver Beitrag die Welt ein Stück schöner und reicher zu machen. Deshalb möchte ich mich Deinem Dank an die Künstler anschließen.
Besser und besser,
Gaba

Hannelore said...

Und ich glaube, dein Text ist auch gleichzeitig die Definition für Kunst. Weil nicht immer "Kunst" drin ist, wo Kunst drauf steht ;-)

Dori said...

Lieber Ray,
ich bin davon überzeugt, dass Kunst - egal ob Musik, Gemälde, Poesie usw. - den Menschen mitgegeben werden. Sie bringen es mit von irgendwoher. Bei manchen Menschen ist das schon im Kindesalter gewiß, dass sie eine Begabung haben, manche entwickeln diese mitunter erst im Erwachsenenalter. Für mich ist dies schlicht "begnadet sein".
Sonnige Grüße
Dori

der Gauzibauz said...

Lieber Ray,

das ist eine sehr schöne Beschreibung dessen was beim Malen oder Schreiben mit einem geschieht. Ich bin überzeugt, dass das JEDE/R kann.
Mögen alle Kunstschaffenden gesegnet sein.

Ganz liebe Grüsse//Erika

Ray Gratzner said...

Liebe gaba, ja, die Künstler erfreuen Geist und Seele. Danke.

Liebe hannelore, Kunst 'so' zu definieren, wäre für mich einleuchtend. Danke.

Liebe dori, für uns sind sie begnadet und manche von ihnen erleben es wohlmöglich als Last. Danke

Liebe erika, wieder zurück vom Bodensee. Ich glaube auch, dass jeder den Künstler in sich finden kann. Danke.

Ulrike said...

Hallo,

für mich als hauptberufliche Künstlerin ist Kunst Therapie, und die fertigen Bilder sind Anregung für andere Menschen.

Wie sage ich immer: "Kunst ist ein seelisches Auskotzen in einer guten Form."

Qualitätvolle Kunst muß für mich nicht nur Freude bringen. Gerade auch etwas Verstörendes ist mir wichtig, sonst wäre es "nur" Design.

Ist Kunst sofort durchschaubar, ist es für mich keine Kunst. Kunst ist Geheimnis mit immer neuen Botschaften.

Herzliche Grüße aus Dresden,

Ulrike

Ray Gratzner said...

Liebe ulrike, als Fachfrau bin ich für Deine Expertenmeinung sehr dankbar. Mir gefallen Deine Bilder übrigens gut. Danke für den Besuch.