Sunday, September 14, 2008

Was ich schon immer einmal machen wollte....


Winterpalast Leningrad

Die liebe Luiza hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Sie bekam es von Lilith.


Was ich schon immer einmal machen wollte.... aber noch nicht dazu gekommen bin:

  • In aller Ruhe die 284 schottischen Munro's besteigen und derweil ein Büchlein schreiben.
  • Hindi lernen.
  • Die Arktis bereisen.
  • In einem Haus leben, in dessen Mitte ein Baum wächst.
  • Die Eremitage in Leningrad sehen.

Wie man sehen kann, würde ich gerne einige Länder in Ruhe bereisen. Na mal sehen, wann das etwas wird. ;-)

Das Stöckchen mag mitnehmen, wer immer es mitnehmen möchte.

3 comments:

Luiza said...

...Ein Baum, in dessen Mitte ein Baum wächst, oder zumindest beinahe in der Mitte, haben wir in Sedona letztes Jahr gehabt. Die haben die grosse Terasse, die dem Wohnen dient, auf der genau in der Mitte ein Baum herausragt. Die Terasse ist aus Holz. Sehr hübsch, aber je nach Jahreszeit voller Ungeziefer:-)

Viele Grüsse

Luiza

trinergy3 said...

Da hast du dir ja ganz schön was vorgenommen für die nächsten Tage ;)))
Hm, ich muss mal überlegen... Ich hab so vieles noch nie gemacht, was ganz nahe liegt und was ich sooo gerne machen würde - vielleicht sollte das mal angehen...
Liebste Grüße von Elisabeth

Elfe said...

Hallo lieber Ray

So in einem Haus wohnen, mit Baum in der Mitte, würde mir auch gut gefallen. Bis jetzt träumte ich von einem Haus, dessen Mauern mit grünen Blätter überwachsen sind, und ich träume noch immer *lächel*
Reiseträume: Hawai, Gärten und Parks in England, ja da würde ich schon noch einiges zusammenbringen.

Herzliche Grüsse in die neue Woche
Elfe