Tuesday, December 23, 2008

Deutung zur gefiederten Schlange


Jena Isle hat mich nach meiner Deutung für die Geschichte mit der gefiederten Schlange gefragt. Die Antwort will ich nicht schuldig bleiben, zumal ich gemerkt habe, dass wenige Kommentare eingegangen sind. Dori, die Sonnenfrau, hatte eine Deutung: "
Die Schlange hat den Schatten verschlafen. Wir Menschen können den Schatten überwinden. Und dann erstrahlen wir in neuen Farben."

Liebe Sonnenfrau, das ist eine richtige Deutung, denn die Geschichten der gefiederten Schlange gehören allen Menschen und jede Deutung, die gefunden wird, weist uns den Weg. Die Geschichte hat viele Bedeutungen aber mit einer möchte ich zurzeit beginnen.

Die gefiederte Schlange ist ein Wesen das träumt. Sie liegt im Gras und schläft und ihre Verabredung mit dem Schatten, das ist die Verabredung mit dem Alltagsleben. Wir alle leben ein Leben, das ein Schatten unseres wahren Selbst ist, das im übertragenen Sinne irgendwo im Gras liegt und träumt.

Manches im Alltag erweist sich im Nachhinein leer wie ein Schatten, aber wenn wir diese leeren Dinge tun, dann sind wir erfüllt von Gefühlen und Leidenschaft, von Ideen und beseelten Gedanken, dies sind die Farben, die auf den Schlangenkörper, die in unsere Träume fallen und die wieder erwachen wenn wir den Gefühlen begegnen, wenn wir sie erinnern, wenn wir an den Ort des Tanzes zurückgehen.

Die Schlange ist aber noch mehr, sie ist eine Gruppe von Menschen, die zusammengehören, die sich zur Schlange vereinigen werden, weil sie gemeinsam träumen. Nur bevor es soweit ist, wissen sie noch nicht darum, sie schlafen......

Also Schläfer aufgewacht, tanzen könnt ihr soviel ihr wollt aber irgendwo in euren Träumen, da wartet etwas mit dem Ihr seid Anbeginn verbunden wart, seid und immer sein werdet.

3 comments:

Dori said...

Du lieber Rainer,

danke, dass Du mich erwähnst. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das weiß die Schlange nur zu gut!

Allerliebste Weihnachtsgrüße

Dori :-)

Grey Owl Calluna said...

Hallo, lieber Ray!
Die "Schlange" ist eines meiner mächtigsten Totems. Deshalb schreibe auch ich ab und an über Schlangen....

Aber jetzt wünsche ich Dir erst einmal ein frohes Weihnachtsfest und ein paar schöne Tage.
Liebe Grüße
Grey Owl

Isabella said...

Interessante Betrachtungsweise ...

Lieber Ray,
ich wünsche dir eine schöne, besinnliche Weihnacht und stressfreie Festtage. Für das neue Jahr alles Gute. Mögen sich all deine Wünsche und Vorhaben erfüllen.

LG Isabella.