Wednesday, January 14, 2009

Paradiesisch


In uns allen brennt ein göttlicher Funken, dem wir es verdanken, das aus der Zeit des Paradieses Dinge übrig geblieben sind wie z.B. das Küssen. Und deswegen glaube ich, dass Du, lieber Leser, gerne küsst.

Aus welcher Art Paradies kommst Du? Beweist Du mit Küssen deine Liebe oder nur Deine Freundschaft. Hauchst Du Deine Küsse nur hin, so dass Dein Gegenüber sich den Kuss mehr vorstellen, mehr ahnen muss, als ihn zu spüren? Verbreitest Du Hitze und Energie? Saugst Du dich fest und verteilst heiße, männliche Küsse, die überwältigen sollen?

Zählst Du von Zeit zu Zeit tagsüber wieviele Lippenstiftabdrücke Dein wunderbares Gesicht und Deinen formschönen Hals zieren? Oder machen Dir Küsse eher Angst?
So weiss Wolf Dieter Roth auf Heise.de:
"1927 konnte die zur Abschreckung gebrauchte These, dass bei jedem Kuss 40.000 Keime übertragen würden, vom amerikanischen Wissenschaftsmagazin Science and Invention widerlegt werden: Es waren nur 500 Keime. Bei Frauen mit Lippenstift waren es 200 Keime mehr, woraus geschlossen wurde, dass es gesünder ist, ungeschminkte Frauen zu küssen."

Also 500 Keime das ist doch wirklich nicht viel, ungefährlich. Vor allem im Vergleich mit dem Handschütteln. So soll eine Ärztehand mitunter mehr Bakterien besitzen als ein Klodeckel! Bitte liebe Blogleser, niemals eine Ärztehand küssen!
"Um die Gesundheit ist es in vielen deutschen Krankenhäusern nicht gut bestellt. Ein Hygiene-Experte sagt: "Manchmal finden sich auf einer Ärztehand mehr Keime als auf einem Toilettendeckel."
siehe Webnews

Oder eine Untersuchung in England brachte über Händeschütteln zutage, dass Pendler faulige Darmbakterien auf ihren Händen tragen. Die RP-online berichtet:
" Beim „Global Handwashing Day“ haben Forscher der Londoner School of Hygiene and Tropical Medicine herausgefunden, dass britische Pendler – also Menschen mit vielen Personenkontakten am Tag – häufig Spuren fäkaler Erreger an ihren Fingern hatten.
Dabei waren, anders als erwartet, Frauen nicht reinlicher als Männer; sogar im angeblich kultivierten London hatten 21 Prozent der untersuchten Frauen Darmbakterien an den Händen, bei den Männern waren es nur sechs Prozent. Jenseits der Hauptstadt kehrten sich die Zahlen um: In Newcastle wurden bei 53 Prozent der Männer Keime befunden, immerhin noch bei 30 Prozent der Frauen."

Nun müssen wir beim Küssen Gott sei Dank nicht mit Darmbakterien rechnen (wäre ja auch sonst für den Ar....) , sondern es bleibt eine paradiesische Betätigung - oder....?

In diesem Sinne, ich rufe Euch zu: Die Liebe wird siegen...

9 comments:

trinergy3 said...

Oh yeah!!!!!! :)))))
Natürlich, liebster Rainer, siegt die Liebe, ich bin und bleibe immer noch dabei! *freu*
Danke für die interessanten Kuss-Details! Ich küsse seeeeehr gerne! Auch meine FreundInnen, wenn auch "nur" auf die Wange, das aber sehr herzhaft ;) Und: Wie gut, dass ich keinen Lippenstift trage, dadurch bin ich ungefährlicher ;) Ich ahnte es... ;)
Allerliebste Schneegrüße von Elisabeth

Hexe said...

Na ich hoffe doch nicht, dass ich männliche Küsse verteil.

Aber heiß sollen sie schon sein, zumindest bei meinem Tom.

Astraryllis said...

Dir einen dicken Schmatz für diesen kussechten Beitrag,
Astraryllis.

sinedi said...

Also: Auch bei einem Handkuss kann man echt in die Keime knutschen - sogar bei einer Frau: Manchmal liegt das auf der hand ... ;-))

Ray Gratzner said...

Liebe trinergy, das Du beim Thema Küssen dabei bist habe ich schon vermutet. Ich stelle mir Dich immer mit einenm großen kußmund vor...
Dann wünsche ich Dir viel Schnee und trotzdem viele Küsse...Schnei doch einfach mit Deinem bevorzugten Liebesobjekt ein....LG Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Hexe, Dein Tom wird sich freuen, der hat es wirklich gut.....

LG Dir und danke für den zauber-haften Besuch....

Ray Gratzner said...

Liebe astraryllis, danke für den Schmatz, jetzt wasche ich mich zumindest heute abend da nicht mehr. ;-) LG Rainer

Ray Gratzner said...

Lieber sinedi, danke für das Wortspiel, wir brauchen also den berührungslosen Handkuss, leicht hingehaucht. LG Rainer

Gabaretha said...

Lieber Ray,
wie interessant! Zum Küssen hat jeder Mensch eine eigene Vorstellung und Vorliebe.
Ich küsse gerne...und wann immer ich darf ;-).
Zum Vergleich: Mein Sohn (11) findet Küssen schrecklich. Vor Kurzem erzählte er mir, wie furchtbar er empfand, als eine "alte Tante" ihn vor einigen Jahren mit knöchernen Fingern zum Begrüßungskuss festgehalten hat.;-)
Aber ich bin voller Hoffnung. Er hat ganz bestimmt noch viele Möglichkeiten das Küssen von einem "Objekt seiner Wünsche" aufs Neue zu erfahren ;-)))
Dir wünsche ich viele angenehme und liebevolle Küsse, von wem immer Du sie Dir wünschst,
Mille baci,
besser und besser,
Gaba