Tuesday, May 5, 2009

Gehe, laufe, renne


Es gibt Momente im Leben, da frage ich mich nach dem Sinn des Lebens.

Gehe, Laufe, Renne

Es gibt Momente im Leben, da fühle ich mich dem Sinn des Lebens ganz nah.

Gehe, Laufe, Renne

Es gibt Momente im Leben, da denke ich nichts, da tue ich nichts.

Sitzen, ruhen, sein.

Und wenn es noch so viele Momente im Leben gibt

Die Sonne erkenne ich nur, wenn ich an ihr vorbeiblicke.

9 comments:

Astraryllis said...

Hallo Ray,

solche stillen Momente sind sehr wichtig. Daran sollte man immer wieder erinnert werden.
An diesem regnerischem Tag wünsche ich Dir noch viele sonnige Maitage, an denen Du üben kannst, an der Sonne vorbeizugucken.

Liebe Grüße,
Astraryllis.

Hexe said...

Ich gehe, laufe und renne auch meistens. Und dann kommen Tage, wie jetzt, wo ich einfach von meinem Körper gezwungen werde zu ruhen.

Vielleicht sollte ich das auch mal freiwillig machen.

MelDasLeben said...

Ohne Erwartung wartend
still ist der Geist
offen und leer

Grey Owl Calluna said...

Lieber Ray!
Es ist oft so schwer, aus dieser hektischen Welt in die Ruhe zu kommen.
Gut,....mir sollte das ja nicht schwer fallen, denke ich...
Liebe Grüße
Grey Owl

Martha said...

hmm schwierig wird es nur, wenn ein Körper gar nicht laufen und rennen kann - und nur immer in Gedanken rennen und laufen wird auf die Dauer auch schwierig. Aber sonst - ja sonst alles grün :)

Sei ganz lieb gegrüsst, Martha

hierundjetzt said...

All diese Momente sind in meinem Leben auch vertreten...
ich denke, es ist Leben! ;-)

Lieben Gruss
Jrene

trinergy3 said...

Lieber Rainer,
das sind wunderschöne Gedanken... danke dir! Vor allem, das mit dem Vorbeischauen hat was! :) Es ist tatsächlich so! Wenn man sich zu sehr auf etwas fixiert, geht es daneben. Gelassen auf das große Ganze schauen führt zum Ziel :)
Liebste Grüße von Elisabeth

Luiza said...

...was ist passiert, dass alle momentan über das leben nachdenken?

hört sich aber trotzdem gut an:-)

viele grüsse

luiza

Chi Rho Praktik said...

Oh, voll tuffig, wie die Banalität des Seins zu einem höheren Ding erhoben wird! Echt, du! Das haut mich vollkommen aus meinem Kimono aus levitierter Naturseide!