Sunday, May 3, 2009

Wenn man über 50 ist....



Diese Rose ist ein Produkt aus Falten...
Falten können schön sein, können Kunst sein.

Heute dachte ich beim Spaziergang über ältere Menschen nach. Es dauert einige Jahre bis Menschen in den Dingen, die sie tun gut geworden sind. Es dauert noch ein paar Jährchen, dann sind sie meisterhaft geworden.

Sie haben einige Mißerfolge erlebt und laufen nicht mehr hinter jeden bunten Versprechung enthusiastisch hinterher, denn sie haben Erfahrungen. Ältere müssen weniger Rücksicht auf die Familie nehmen, denn die Kinder sind aus dem Haus und in der Regel betreiben sie keine Riskosportarten und haben begonnen gesünder zu leben, weil sie die innere Uhr spüren und wissen, dass es keine Alternative zu einer gesunden Lebensweise gibt.

Mit anderen Worten Menschen jenseits der 50 können sehr viel erreichen, sind effizient und nicht übertrieben risikobereit. Das klingt nach Machereigenschaften.

Aber wollen Arbeitgeber kompetente selbstbewußte Macher? Lebt die Wirtschaft nicht viel lieber mit anleitwilligen Mitarbeitern, die weniger kosten aber ggf. länger brauchen und für den 35 jährigen Abteilungsleiter pflegeleichte Fälle sind?

Ältere Menschen sind meiner Meinung nach der Reichtum einer Gesellschaft und dennoch halten Medien, mit ihrem Jugendwahn in der Werbung und Arbeitgeber, mit ihren modernen Mitarbeitermythen dagegen. Warum? Warum sind 43% der Personen zwischen 55 und 65 erwerbslos? Können wir uns das leisten?



7 comments:

Gabaretha said...

Lieber Rainer,
nach meiner Ansicht sind gerade beim älter werden viele Glaubenssätze im Spiel. Ich kenne sehr viele junge 50er und auch sehr viele alte 20er.
Ich bin seit einigen Jahren alterslos (will heißen: ich hab aufgehört zu zählen), weil ich mich nicht in Kategorien oder Schubladen wiederfinden will.
Viele sonnige Grüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

Kessi said...

...ich hab ja schon mit 38 das Problem, keinen Job mehr zu bekommen, weil 20jährige billiger zu haben sind :(... somit bin ich auch schon alt...

RUDHI-Daily said...

In Asien wird das Alter noch geehrt, da sind aber auch viele weise geworden; bei uns gehn die Alten mit ihren fetten Pensionen eher gegen den Strich; bin 55 und gerade in der Alters-Pubertät;)
die Alten haben den Jungen tatsächlich die Erfahrung voraus, sind aber nicht mehr so risikobereit; besonders wenn sie die Folgen der Jugendtorheiten kurieren müssen... Schöne rote Origami-Rose, Rainer:)

Hexe said...

Liebr Rainer,

dass man mit über 50 eine Menge erreichen kann ist wahr. Ich bin 55 und meine Mitspieler bei Triskehle sind 57 und 61. Und wir haben erst vor 3 Jahren angefangen und sind inzwischen recht erfolgreich.

Dori said...

Lieber Rainer,
meine Freundin Gabriele und ich - beide nun Mitte 50 - kicher - sind der Meinung, dass wir "hart" an unseren Falten gearbeitet haben und weder Botox noch ein Skalpell ranlassen!
Ferner sind wir - wie ich meine - lebendiger als manche 30-jährigen, haben noch viel vor, große Pläne im Kopf, und so wie ich das sehe, hört das auch im "Alter" nicht auf.
Sonnigste Sonnengrüße
Dori :-)

zentao said...

Lieber Rainer
nicht jeder will unbedingt bis 70 arbeiten, ich bin seit ich 62 Jahre alt bin pensioniert und das freiwillig. Bei meiner Arbeit hat es die letzten 5 Jahre immer geheissen; mach doch du das schnell, du weisst ja hier alles, die jungen haben ja keine Ahnung. Ab 50 wird ein guter Angestellte/Arbeiter sehr oft ausgenutzt und arbeitet effektiv mehr als die anderen.
Ich für meinen Teil will noch etwas vom Leben. Das Leben besteht nicht nur aus Arbeit.
Die Pension/Rente muss genau so geplant werden, wie jedes andere Projekt, dann wird es einem auch nie langweilig.Wer keine Sorgen mehr hat fängt an das Leben zu geniessen.
Liebe Grüsse zentaonon

MelDasLeben said...

Ich finde es auch schade, das Betriebe immer belastbare jüngere Arbeitnehmer haben möchte obwohl man von einem älteren ja durchaus schon an Erfahrung lernen kann.
Mit 30, gilt man zwar noch als jung, solange man ein Mann ist, als Frau um die 30 gehört man allerdings in das alter indem man vermutlich bald Kinder bekommt und hat es auch nicht leicht einen festen Arbeitsplatz zu bekommen.
LG