Wednesday, October 7, 2009

Miteinander Reden


Zwei Menschen im Dialog können sich ermüden oder stärken oder noch vieles mehr.

Müde fühle ich mich, wenn ich mich an dem anderen Menschen abarbeite, ohne bei einem Ergebnis anzugelangen, das mir wichtig ist, das ich für etwas Neues halte.

Gestärkt fühle ich mich, wenn mich das Gespräch im Gefühl verändert zurücklässt. Ein Gefühl die Welt gemeinsam zu berühren und gemeinsam weiter gedreht zu haben - selbst wenn jeder Gesprächsteilnehmer, die Welt nur um seinen eigenen Nabel drehte.

Würdest Du mit einem Menschen dauerhaft Kontakt pflegen, wenn Du dich nach dem Gespräch stets schlecht fühlen würdest?

8 comments:

Gabaretha said...

Lieber Rainer,
ob ich würde, kann ich allgemein gar nicht beantworten.
Manchmal sind es eben genau "solche" Gespräche, die Dir wichtige Einsichten über Dich vermitteln können.
Aber:
Energie folgt bekanntlich immer der Aufmerksamkeit.
Wenn ein Gespräch nur mühsam und unangenehm ist und dann auch noch ein schlechtes Gefühl hinterlässt, kann ich wenig Sinn darin finden.
Ich wünsche Dir viele inspirierende Gespräche, die Dein Herz höher schlagen lassen,
besser und besser,
Gaba

Grey Owl Calluna said...

"Nein", lieber Ray.
Liebe Grüße
Grey Owl

hierundjetzt said...

Ich hab das eine zeitlang mitgemacht, musste aber irgendwann aufgeben, weils zu energieraubend für mich wurde.

Lieben Gruss
jrene

Ray Gratzner said...

Liebe gaba, ein Herz das höher schlägt im gemeinsamen Gespräch, das ist ein schöner Wunsch, vielen Dank... LG Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe grye owl,

vielen Dank für Deinen Standpunkt, schön, dass Du hier warst... LG Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe jrene, stimmt es frisst Energie, man/frau kommt aus dem Takt...LG Rainer

RUDHI - ARTig said...

Es ist wunderbar in einem Gespräch auf einen 'Nenner' zu kommen; aber manchmal wärs besser gewesen, mit einem Haustier zu plaudern;-)Das Lächeln der Mona Lisa spricht für sich!

Ray Gratzner said...

Lieber rudhi, mit Haustieren lassen sich natürlich sehr schöne Gespräche führen, ein sehr kreativer Kommentar...LG Rainer