Thursday, March 3, 2011

Das Richtige aus den richtigen Gründen tun.


Immer wieder stelle ich fest, dass es sich merkwürdig anfühlt, wenn Menschen das Richtige aus den falschen Gründen tun.

Politiker knuddeln Kinder aus Werbegründen, und vielleicht nicht weil sie Kinder mögen, denn dafür geben Politiker zu wenig für Kinder aus. Wenn ich das sehe, ist mir unwohl - da stimmt etwas nicht.

Wenn Menschen mir recht geben, um ihren Frieden zu haben, sind aber im Grunde ihres Seins nicht meiner Meinung, dann fühle ich mich unwohl - da stimmt etwas nicht.

Manchmal bin ich ironisch, dann mag ich eine Störgefühl nicht direkt ansprechen, dann fühlen sich andere in meiner Gegenwart unwohl - sie spüren, da stimmt etwas nicht.

Ich kann noch so schlau sein, noch so einen abgefeimten Plan haben, noch so viele berechnende Überlegungen in mein Verhalten einfließen lassen - alle Menschen spüren es, da stimmt.....

Deswegen setze ich mich heute dafür ein, das Richtige aus den richtigen Gründen zu tun. Ich werde aufrichtig sein oder meine Taten haben keine Kraft.

8 comments:

Das Kreativ-Team said...

Schön wenn alle so miteinander umgehend würden und sich vor Augen halten, daß das Gegenüber auch die Wahrheit verträgt und sie einem nicht übel nimmt.
Lg,
Sabine

Jouir la vie said...

Time to say goodbye...

Sonnenschein auf all Deinen Wegen
möge Dir stets ein gut Begleiter sein.
Gemeinsame Weile im Net war schön,
doch jetzt ist Zeit für mich zu geh'n.
Abschied nehmen ist das Zauberwort,
so ist der Weg das einzig wahre Ziel.
Ob Ewigkeit dahinter sich versteckt,
ich weiß es nicht, ich werde seh'n.
Nur eins noch möchte ich Dir sagen,
ein großes dickes Dankeschön!!!

Servus, so long, und wie wir "Lateiner" sagen,
herzlichst
Kvelli

Dori said...

Ich glaube das Wort dafür heisst Authentizität!
Liebe sonnige Karnevalsgrüße von Dori

Hexe said...

Ja genau, Dori hat Recht.

Es ist wichtig immer so authentisch wie möglich zu sein. Wenn man das Richtige aus falschen Gründen tut, ist es nicht mehr das Richtige, sondern falsch.

Die Entscheidung was richtig ist, ist aber auch nicht immer leicht. Deshalb höre ich auch so oft auf mein Bauchgefühl. Aber manchmal erweist sich das auch als falsch. Aber dann bin ich mir wenigstens treu geblieben.

Ach, ich bin eben kein Philosoph.

Grey Owl Calluna said...

Lieber Ray!
Da hast Du allerdings Recht. Die Intuition stimmt immer!
Wir wollen sie nur oft genug nicht bemerken…..ich schon,…mehr und mehr….

Selbst wenn „Du“ das tust lieber Ray, werden die Politiker oder andere ihr Verhalten nicht ändern….und sich auch kein Beispiel daran nehmen.

Aber ich weiß was Du damit sagen möchtest.
Es macht die Welt ein Stück besser und jeder Einzelne sollte sich dafür entscheiden.

Liebe Grüße
Grey Owl

Kastanie said...

danke für deine worte.

frieda said...

Hallo Rainer,
stimmt, das ist der Knackpunkt: Wenn man "echte" Motive hat, hat die Tat auch (wesentlich mehr) Kraft.

Grüsse von frieda

Ray Gratzner said...

Liebe Sabine:

Ja, Du hast recht. Übelnehmer sind da mit im Spiel... Danke für den Hinweis... Liebe Grüße Rainer


Liebe Kvelli,

ach wie schade. Auf Deine Weise bist Du wirklich ein Original und ich werde Dich vermissen...

Liebe Grüße Rainer


Liebe Dori, danke für das Fremdwort das Dir so natürlich über die Lippen glitt. Jo - das ist es...

Liebe Grüße Rainer


Liebe Hexe, Du hast es so schön erklärt - und vor allem authentisch - Thanx a lot. CU Rainer


Liebe Grey Owl,

das wäre noch eine weitere philosophische Frage, wenn wir alle gut wären, würde die Welt besser werden. Wahrscheinlich, aber wer kann das sicher sagen?


Liebe Grüße Rainer


Liebe Kastanie,

tank you for being around...

Liebe Grüße Rainer



Liebe Frieda,


jo, ich will wesentlich mehr Kraft und nicht die angezogene Handbremse des Gewollt und auch Ungewollten...

Liebe Grüße Rainer