Sunday, March 20, 2011

Schönen Tag mit Geld gemacht

Heute habe ich mir einen schönen Tag mit meinem Freund dem Geld gemacht. Gemeinsam mit Ihm habe ich seine Liebesbriefe (Rechnungen) an mich durchgeschaut. Dabei ist mir bewusst geworden, bei wie vielen schönen Dingen mein Freund mir auf einfache Art und Weise zur Seite steht. Ich habe ihn richtig lieb.

All die Liebesbriefe trugen geheimnisvolle Nummern, die habe ich glücklich in eine Gelddruckmaschine eingegeben, einem Steuererklärungsprogramm. Je mehr Liebesbriefe ich vom Geld in 2010 bekommen habe, umso weniger Steuern muss ich zahlen und so bleibt mein Freund länger bei mir und wir können gute Gespräche haben und gemeinsam die Zeit genießen.

Irgendwann war aber dann das Programm am Ende und das gemeinsame Quiz hatte ein Ende. Gut, dann schnell die Steuererklärung ans Finanzamt geschickt, das sind die netten Leute, bei denen mein Geld zu Gast ist und die es mir dann bald wieder nach Hause schicken, für weitere schöne Momente.

Ich mag Geld. Ich lade es zu mir nach Hause ein. Sei mein Gast und lass' uns zusammen was unternehmen. *Freu*

Liebe Grüße Rainer

12 comments:

PM said...

Gute Idee, Ray.

So lange man sich Geldsorgen macht, hegt man dem Kern nach negative Gefühle gegenüber dem Geld. Und warum sollte es dann zu uns kommen?

Erst wenn wir es so richtig gern haben - und haben wir nicht jeden Grund dazu, angesichts all der wunderbaren Dinge, die es uns ermöglicht - und liebevoll zu uns einladen, hat es einen "Grund", zu uns zu kommen.
Vielleicht sogar ohne unerfreuliches Abrackern. Oder jedenfalls ohne zu viel davon.

Ich übe mich dann schon mal im Schmeicheln und Kraulen... :-D

Liebe Grüße
PM

neuealtewelt said...

Ähm ... wenn Du 'mal keinen Platz mehr haben solltest. Schick's einfach zu mir 'rüber, ja? :)

AnnaFelicitas said...

Geld ist magisch, denn es ist in der Lage sich in all die guten und schönen Dinge zu verwandeln, die ich so schätze. Ich liebe Geld und fühle mich reich versorgt!

Auch ich lade es gern ein lieber Rainer und öffne ihm, wenn es klopft, ganz weit die Tür ;)

Alles Liebe
Anna

Ray Gratzner said...

Liebe PM,

Schmeicheln und kraulen hast Du doch gar nicht nötig. Mit der inneren Kraft von Hülle und Fülle fließt Dir alles zu...

Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Lieber Daniel,

wenn Du es genauer betrachtest, würde ein Rüberschicken bedeuten, dass Du Mangel leidest und genau dieser Mangel würde sich in Deinem Leben verstärken.

Schau auf die Blumen Deines Lebens und alles fließt Dir zu...
Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Anna,

wer seine Zauberwesen so hinreißend versorgt, der muss einfach reich sein...

Liebe Grüße Rainer

AnnaFelicitas said...

Wie du das sagst - danke! ;)

Alles Liebe
Anna

Elisabeth said...

Lieber Rainer,

das ist schöööööööööööööööööön!!!
Ja, Geld ist schön, und es ist schön Geld zu haben :)

Sonnige Grüße, Elisabeth

Ray Gratzner said...

Liebe Anna,

you are welcome. I wish you always a good relationship with money.

Cul8ter
Ray

Ray Gratzner said...

Dear elisabeth,

a woman called by this royal name has alway deserved, to live from the fullest...

Cu.
Ray

Stefahn said...

Hallo Rainer,

schöner Artikel!
Du hast genau die richtige Einstellung um noch mehr Geld in dein Leben zu ziehen :)

Wir brauchen keine Angst zu haben dass uns der Reichtum irgendwann ausgeht - denn: es gibt genug für alle.
Und in deinen Händen ist das Geld doppelt gut aufgehoben, weil du die Menschen mit deinen Blog-Geschichten einlädst deinem vorbildlichen Beispiel zu folgen :)

Liebe Grüße,
Stefahn

Ray Gratzner said...

Lieber Stefahn,

vielen Dank für Deine ermunternden Zeilen und willkommen auf meinem Blog.

Liebe Grüße Rainer