Tuesday, November 15, 2011

KFZ-Versicherungen

Tja, da habe ich mal Versicherungspreise verglichen und festgestellt, dass ich noch ca. 35 Euro im Jahr sparen könnte, wenn ich zu einer anderen Versicherung wechsle. Die KFZ Versicherung bei der ich jetzt bin, ist kompetent, gut organisiert und wenn es mal Probleme gab, haben die immer sofort geholfen.

Auf der anderen Seite sind Versicherungen letztlich Geldangelegenheiten und warum 35 Euro verschenken, wenn es nicht sein muss?

Nebenbei ist der Versicherungsmarkt für KFZ-versicherungen hoch ruinös geworden. Eigentlich verdienen die Versicherungen kein Geld mehr und unterbieten sich gegenseitig, um Kunden zu sammeln. Die Autokonzerne verkaufen zusammen mit Neuwagen auch Versicherungen und was kommt dabei raus? Ein gesättigter Markt, fallende Preise, fallende Löhne - tja und günstigere Versicherungen.

Was würde der spirituelle Großvater tun. Kümmert sich die große Mutter um Versicherungen und Geld?

7 comments:

AnnaFelicitas said...

Bewährtes bewahre ich gern, lieber Rainer, auch wenn es auf den ersten Blick ein wenig teurer zu sein scheint. Vielleicht kommt dir deine Versicherung entgegen, wenn du ihr von dem Angebot erzählst? ;)

Alles Liebe
Anna

Irmi said...

Ach Rainer, da könnte man jedes Jahr die Versicherung wechseln. Ganz ehrlich: Mir ist das zu aufwendig. Ich habe auch die Versicherung, die mein Autohaus mir seinerzeit angeboten hat. Die war sehr günstig und liegt auch heute noch im unteren Bereich, sprich: sie ist noch immer günstig. Und glaube mir: Weder der spirituelle Großvater noch die große Mutter würden sich um diese Bagatellen kümmern. Wenn es stimmt, haben sie Besseres und Wichtigeres zu tun.
Liebe Abendgrüße schickt Dir
Irmi

Dori said...

Hey Ray,
schön, dass Du wieder da bist - ich habe Dich vermisst!
Ich habe im vorigen Jahr die KFZ-Versicherung gewechselt - und spare seither sehr viel Geld. Mein altes Cabrio ist immer noch sehr teuer im Unterhalt,aber da ich mir kein neues Auto leisten kann, dann eben über diese Schiene!
Viele liebe Sonnengrüße von Dori

Ray Gratzner said...

Liebe Anna,

leider nein, die setzen im Moment darauf, dass wer gehen will auch gehen soll.
Ich bin mir im Moment auch uneins, ob 35 € jährlich wirklich ein Wechselmotiv sein können oder nicht. Ich fürchte ich werde noch ein wenig nachsinnen...

Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Irmi,

jo, das könnte eine Bagatelle sein. Vielleicht hast Du recht und ich sollte mal alles lassen wie es ist und dankbar für eine erprobte Versicherung sein?

Danke für die Beratung...
Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Dori,

ja ich glaube es gibt auch Fahrzeuge, bei denen die Ersparnis sehr viel Geld beträgt.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem Supercabrio...

Liebe Grüße Rainer

Postpanamamaxi said...

Geld(ersparnis) ist nicht alles. Es gibt noch andere Faktoren, die Deine Entscheidung beeinflussen, als nur der Preis. Zum Beispiel Kundennähe und Service.

Wenn Du Dir den höheren Beitrag leisten kannst und mit der Versicherung bisher zufrieden warst, dann bleib doch einfach noch ein Jahr dort und warte ein Jahr ab.

Nur weil gerade scheinbar alle aus der Herde wild die Versicherungen wechseln, musst Du Dich diesem "Trend" nicht anpassen.