Thursday, April 5, 2012

Wut

"Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer."

Aristoteles

Auch die Wut will im Alltag gut eingebaut sein. Auf seinen Partner liebend zu warten, bis dessen Wut verflogen ist, ihm Brücken zu bauen, über all die Brücken zurück zu kehren, die er voller Wut einriss, ist Liebe.

Sich der Wut zu beugen ist eine Dummheit. Denn wir sind nicht verantwortlich für die Gefühle einer wütenden Person.

4 comments:

Irmi said...

Ray, da hast du wahre Worte gelassen ausgesprochen.
Man soll sich soweit in der Gewalt haben, sich nicht zu Wutausbrüchen hinreissen zu lassen. Wut ist kein guter Ratgeber.
Liebe Abendgrüße schickt Dir
irmi

Ray Gratzner said...

Liebe Irmi, liebe weise Philosophin, recht hast Du...

Liebe Grüße Rainer

Norbert said...

Hallo Rainer,
auch die Wut kommt aus dem Einen.
Neutrale Energie oder auch Liebe genannt. Erst durch den Menschen wird dies neutrale Energie zu Wut, Haß, Gier...
Das kann man durch Achtsamkeit wamdeln.

Frohe Ostern
Norbert

Ray Gratzner said...

Lieber Norbert,

Du hast vollkommen recht, von Wut können wir über Achtsamkeit nach und nach 'loskommen'.

Wenn ich aus dem Gleichgewicht bin, weil wütend und wenig achtsam, weil wütend, dann hilft mir mmitunter etwas profaneres meine Mitte zurück zu erlangen...

Liebe Ostergrüße Rainer