Sunday, December 2, 2012

Vorweihnachtliches

Gestern abend war ich in Köln auf dem Weihnachtsmarkt, den Weihnachtsmärkten? Denn wenn ich am HBF ankomme, kann ich über den Weihnachstmarkt vor dem Dom gehen, den am Heumarkt, den am alter Markt, es ist wie eine lang gezogene schier endlose Kette an Buden, die ich betrachten kann.
Nebenbei ist es ratsam sich zu allererst, sofort und konsequent, einen Glühwein zu gönnen, sonst könnte es sein, dass das Gedränge nervt.Gerade am Dom schieben sich die Menschen durch die engen Budengassen und bilden Pfropfen, die sich gemeinsam weiterschieben. Meistens vor den Fressbuden entstehen Schlangen, die dann zu verstopften Wegen führen. Wenn da mal nur nie eine Panik entsteht...

Die Kölner haben einen großen Weihnachtsbaum aufgestellt und haben ein Lichternetz rund um den Baum gespannt, sodass der Baum durch die künstliche Lichtverbreiterung riesig wirkt. Das hat mir gut gefallen

Deswegen bin ich gleich Richtung Heumarkt und alter Markt weitergezogen, wo das Gedränge weniger dicht ist und ich die Auslagen der Buden in Ruhe anschauen und genießen konnte.  Am alter Markt haben sie das Thema Heinzelmännchen.

Spirituell betrachtet, ist es viel leichter in Menschenmengen Kontakt zur inneren Vielfalt und Vollständigkeit zu finden, als wenn  ich alleine durch ein Stadt gehe. Die Menschenmenge gibt auf der einen Seite sehr viel, auch wenn das Gedränge mitunter stört. Ich brauche das Bad in der Menge - von Zeit zu Zeit...





6 comments:

Ashmodiel said...

Ich bin da oft recht shcnell genervt, aber ich bin jetzt in der glücklichen Situation, unter der Woche auf die Märkte gehen zu können. :)
Köln muss natürlich sein und auf jeden Fall der mittelalterliche Markt in Siegburg.

Varis said...

Die Kölner Weihnachtsmärkte habe ich noch in sehr schöner Erinnerung!

LG, Varis

Angelika said...

Oh ja lieber Rainer, den am Dom habe ich auch schon besucht.

Liebe Adventgrüße
Angelika

Ray Gratzner said...

Liebe Ashmodiel,

vielen Dank für den Siegburg Tipp, da muss ich dann ja wohl auch hin...

Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Varis, na dann sind wir vielleicht auch schon einmal aneinander vorbei gelaufen...

Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Angelika,

dann weißt Du ja, wie es ist, wir haben wieder was gemeinsam...

Liebe Grüße Rainer