Thursday, October 23, 2008

Die Gedanken sind frei äh waren frei?

Damit die Intimsphäre gewahrt bleibt, werden bei den Nacktscannern die Gesichter unkenntlich gemacht, da weiß man doch nicht, wen man da nackt gesehen hat oder?

Nacktscanner beim Fliegen. Ob alte Dame oder Herr, ob wir es wünschen oder nicht, für die Sicherheit will die europäische Kommission uns nackt sehen. Unsere Beamten wollen unsere Kontendaten, sie speichern Telefon- und Emaildaten, weil wir alle unter Generalverdacht stehen, Terroristen zu sein.

Wann war eigentlich in den letzten Jahren der letzte terroristische Akt in Europa? Es wird Angst geschürt, ohne dass eine Bedrohung da ist.

Die bürgerliche Revolution hat uns im 18.ten 19.ten Jahrhundert von dem Spitzelstaat befreit, jeder sollte sagen und denken können was er will - bürgerliche Freiheiten wurden errungen. Wie weit muss es noch kommen, bevor klar wird, dass die bürgerlichen Freiheiten in Gefahr sind - nicht von Terroristen bedroht, sondern hingemordet von der Überwachungsparanoia moderner Politiker.

Nur weil es Technik gibt, die besser überwachen und prüfen kann, heisst das nicht, dass es sich mit den bürgerlichen Freiheiten verträgt auch alles einzusetzen. Wenn sie mir demnächst am Flughafen eine Kamera in den Hintern stecken wollen, aus Sicherheitsgründen, werde ich nicht da sein.. Fliegt alleine, ohne mich.

Nebenbei kann die EU-Kommission gerne auf dem Weg in ihre Büros öffentlich durch Nacktscanner laufen, als gutes Vorbild für alle.

Ich bedanke mich bei der Kommission, weil sie mir gezeigt hat, worüber ich mich immer noch aufregen kann. Danke....

7 comments:

Hannelore said...

"Es wird Angst geschürt, ohne dass eine Bedrohung da ist."

Rainer, du verstehst das nicht: Die Politiker und Beamten fühlen sich bedroht und sind es auch, weil sie das Internet mitsamt dem ganzen Datenverkehr nicht kontrollieren können.

Telefon kann man abhören, Autokennzeichen, Haus- und Ausweisnummern sind registriert.

Denen da oben gleitet "das Volk" (die Untertanen) aus den Händen...

Noch was off-topic zum Nacktsein: Wir leben in einem Nudist-Resort (FKK), niemand hat bei normalen Beschäftigungen (Gartenarbeit, Schwimmen, Tennis) was an. Aber wenn du die Leute außerhalb im Supermarkt angekleidet triffst, dann erkennst du sie nicht sofort! Ist kein Witz.

Grey Owl Calluna said...

Hallo Ray!
Das ist dann ähnlich wie früher, bei der Stasi, die können Dir dann aus allem was Du irgendwann mal undbedacht tust oder sagst einen Strick drehen....
"Unbefangenheit" ade´....
Aber was ich denke, wie ich fühle, an was ich glaube,....weiss Keiner,...wenn ich´s nicht ausspreche.
Der "Gedankenüberwachungschip" für´s Hirn, ist bestimmt schon in der Entwicklungesphase.....
Liebe Grüße
Grey Owl
P.S. Ich weiss nicht was gestern war, dass ich keinen Kommentar hier schreiben konnte. Heute geht´s wieder,...alles ok.

hierundjetzt said...

gestern nachmittag gelang es mir leider nicht hier zu kommentieren, ich hoffe es klappt nun wieder.

aufregen kann man sich darüber wirklich. ich frage mich manchmal, was da noch auf uns zukommt... :-(

lieben abendgruss
jrene

Judith said...

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist auf diesen Überwachungsbildern nur noch der nackte Mensch zu sehen? Na toll, dann zeigt uns der Terrorist seinen nackten Hintern, während man das aufgeklappte Messer in seinem Mantel - den die Kamera ja wegzaubert - gar nicht mehr sieht. Oder nicht? Oder doch?
Oh Mann, ich glaube, ich werde langsam zu alt für diese Welt ...

Deprimierte Grüße - Judith

Elfe said...

Gestern habe ich in der Zeitung gelesen, dass es doch viel Protest von verschiedenen Seiten gegen diese Methode gibt. Ich hoffe, dass das bewirkt, dass diese Schnüffelmethode nicht zur Anwendung kommt. Denn das ist ein Eingriff in die Menschenwürde!
Lieben Gruss und schönes Wochenende.
Elfe

Ray Gratzner said...

Liebe Hannelore, dass die Politiker und Beamten sich bedroht fühlen, das kann ich mir gut vorstellen - ja, Du hast recht.
Das man die Leute angezogen nicht wieder erkennt würde dann je eher für Nacktscanner sprechen? Zumindest ist es eine interessante Beobachtung.. Vielen Dank LG Rainer

Liebe grye owl, ein chip für den Gehirn, das wäre sehr praktisch für den Staat - deshalb dürfen wir solche Kontrollversuche nicht zulassen...
Blogger muss wohl eine Störung gehabt haben, ich bin auch froh, dass die Kommentare wieder funktionieren...
LG Rainer

Liebe jrene ich war ganz erfreut, dass die Ablehnung - auch aus der Politik in Deutschland - gegen diese Technik im Moment sehr hoch ist.
Danke für Deinen Besuch und gut dass die Kommentafunktion wieder läuft;-) LG Rainer

Liebe Judith, ich persönlcih glaube nicht, dass Du zu alt für die Welt wirst, Du hast meiner Meinung nach einfach keine Zeit für solchen Blödsinn... LG Rainer

Liebe elfe, ja das habe ich auch gelesen und es hat mich gefreut... LG Rainer

ahora said...

was können sie schon sehen?
Meine Gedanken jedenfalls nicht.
Wer weiß, was noch alles auf uns zu kommt.

Liebe Grüße
Barbara