Thursday, February 5, 2009

Wer ist blind?



"Wer ist blind? Der eine andere Welt nicht sehen kann. Wer ist stumm? Der zur rechten Zeit nichts Liebes sagen kann. Wer ist arm? Der von allzu heftigem Verlangen Gequälte. Wer ist reich? Dessen Herz zufrieden ist."

Indisches Sprichwort

Meine Augen haben schon Welten gesehen, die nicht von dieser Welt sind. Ich finde das normal und ich falle unter meinen Mitmenschen nicht auf. Keine er-kennt heute den Anderen wirklich und so begegne ich inmitten des Meers von schlafenden Seelen immer wieder dem ein oder anderen Erwachten. Wir erkennen unsere Energiesignaturen unter Tausenden, wir spüren unsere Gegenwart zutreffend - still, ohne Laut.

Wir wissen um die zweite Bedeutung der Liebe - sie ist nicht nur schön und heilsam. Die liebende Energiefaser ist magisch, sie trägt das Wissen seit Jahrtausenden und sie wandert von Mensch zu Mensch....

Das Wissen stillt das Verlangen und führt zur Zufriedenheit. Jeder von uns kann jeden Tag seine Reise beginnen auf einem Faden liebevoller Neugier kannst Du auf den Weg des Wissens rutschen...Sag's halt mal, nimm es Dir vor!

8 comments:

Gabaretha said...

Lieber Ray,
für mich ist dieser Beitrag sehr schön und einleuchtend.
Wir sehen uns...wo auch immer.
Besser und besser,
Gaba

Kessi said...

Du bist nicht blind! (-; Sehr schön geschrieben!! Ich wünsche Dir einen ganz zauberhaften Tag!

Hexe said...

Und wie so oft hast du mich zum Nachdenken gebracht.

Grey Owl Calluna said...

Hallo, lieber Ray!
.....ich versuch´s heute wieder mal,...einen neuen, anderen Pfad zu beschreiten,....aber ich sehe schon die Steine liegen....
GAnz liebe Grüße
Grey Owl

hierundjetzt said...

Ein sehr weises Sprichwort!
Schön Deine Gedanken dazu lieber Rainer...

Herzlichen Gruss
Jrene

Dori said...

Oh lieber Rainer,

das ist aber sehr schön geschrieben und so wahr!
Oft genügt ein Wimpernschlag, und Du erkennst "es" in dem anderen.

Sonnige Grüße

Dori :-)

MelDasLeben said...

Klingt für mich nach der Prophezeihung von Celestin!

Wortloses Wissen
Ist wirklich sehr zutreffend, sollten wir aber nicht lieber den Kontakt suchen?

Eine Freundin hat mir mal geschrieben:

Dass wir uns kennen bin ich froh,
wenn wir uns sehen, fühl ich mich so
entspannt und auch von Zwang befreit,
mit dir verfliegt so schnell die Zeit,
die Freundschaft ist,
es zu erleben,
wie sich zu zweit Gedanken heben
und über allen Wolken schweben.

Sie ist für mich eine "Erwachte"

trinergy3 said...

Wow, wie wunderschön sind diese Gedanken... Ich bin auch längst aufgewacht, lieber Rainer, so wie viele hier von uns :))) Zusammen und jeder für sich alleine können wir die anderen sanft wecken und hinführen zum Licht, das in ihnen selbst brennt...
Alles Liebe von Elisabeth