Friday, April 15, 2011

Spieglein Spieglein

Für manche von uns ist die Welt ein Spiegel. Sie lachen und die Welt lacht ihnen entgegen. Sie weinen und die Augen der Menschen ringsum werden feucht. Spiegel.

Wer die Welt als Spiegel betrachtet ist achtsam, aufmerksam sowohl gegen sich als auch gegen die Welt.

Ob es Dinge gibt, die ein Spiegel nicht zurückwirft?

In der Tat, manches dass wir in uns tragen kommt in anderer Gestalt zurück.

So kehrt die Suche nach Glück vielleicht in einem kleinen Unglück zurück, dass zu glücklichen Ereignissen führt.
So kehrt .......

12 comments:

Irmi said...

Lieber Rainer,
das mit dem Spiegel ist so eine Sache. Mal zeigt er uns unser nacktes Gesicht, klar und unverschönt - dann wieder das Leuchten, wenn es von Innen kommt. Und dann gibt es da ein Sprichwort: "Sie oder Er schaut in ihn rein wie in einen Spiegel." Das bedeutet, dass man einen Menschen so sehen wil, wie man ihn haben möchte, nicht wie er wirklich ist. Verschließt ganz einfach die Augen vor der Wirklichkeit.
Zu dem Gehen auf der Sonnenseite möchte ich bemerken, dass ich auch versuche, diese zu erwischen. Leider geht es nicht immer. Es gibt immer wieder Zeiten in unserem Leben, die vollkommen im Schatten liegen.
je älter man wird, desto mehr bedarf man der Ruhe und sucht sie auch. Wenn ich die Augen schließe,
meinen Gedanken nachhänge, dann werde ich ruhig. Dann hat der Alltagslärm keine Macht mehr über mich.
Liebe Grüße
Irmi
(Ich habe mir in den letzten Tagen ganz einfach mal eine kleine Auszeit genommen!)e

Gabaretha said...

Lieber Rainer,
ich wünsche Dir schöne Spiegel, die Deine guten Gedanken, Taten und Worte in positiven Erfahrungen zu Dir reflektieren.
Hab ein wundervolles Wochenende!
Sonnengrüße aus dem Isartal,
besser und besser,
Gaba

angstfrei-leben said...

Lieber Rainer,

Dein Beitrag ist ja sowas von passend.

Muss dazu vielleicht eine kleine Geschichte schreiben.

Mein Mann trällert in letzter Zeit ständig vor sich hin. Habe ihn spasseshalber gefragt, ob er heimlich Medikamente von mir nimmt ;-)

Er meinte, dass er foh ist, dass es es mir Stück für Stück besser geht, dass ich meine Ängste angehe. Dass er sich schon freut, wenn wir mal irgendwann wieder mehr unternehmen können. Das ich weicher und offener geworden bin und das überträgt sich halt.

Habe ich da nicht einen tollen Spiegel.

Liebe Grüße an Dich
Ines

Bewusst.Sein said...

Oh ja, das Uni-Versum ist Spiegel und
Ich bin
mehr als das.

Liebe Grüße
MonikaMaria

PM said...

Heute war eine Kollegin sickig, weil ich Unterlagen, die sie mal eben, "nur so übergangsweise" in meinen QM-Ordner geheftet hatte, wieder raus genommen habe.
Sie meinte, das hätte ich erst einmal mit ihr besprechen müssen.

Als ich ihr sagte, sie hätte mich erst einmal fragen können, bevor sie etwas in meinen QM-Ordner heftet, fand sie plötzlich, man müsse ja nicht über jede Kleinigkeit erst diskutieren...

Was sagt mir dieser Spiegel?

Wenn ich näher hin sehe, fällt mir auf, dass meine Kollegin sich bereits über den Tisch ausbreitet, der für eine Neue, die in zwei Wochen bei uns anfangen soll, gedacht ist.

Ich würde sagen, es wird Zeit, der Kollegin klar zu sagen: "Hier ist mein Bereich" und mich damit auch deutlich von ihr abzugrenzen. Wehret den Anfängen...

LG
PM

AnnaFelicitas said...

Lieber Rainer,

nachdem ich "Mein Haustier spiegelt mich" von Christa Kössner gelesen hatte (hochinteressant), sortiere ich vieles, was von außen auf mich zukommt, anders ein, nehme nicht mehr alles persönlich, denn ich weiß, dass nicht alles mich in meiner Gesamtheit betrifft, sondern nur einen kleinen Teil. Und mit meinem Ecken und Kanten habe ich gelernt umzugehen. Sie sind das Salz in der Suppe ;)

Danke für dich!

Alles Liebe
Anna

Ray Gratzner said...

Liebe Irmi, nimm Dir ruhig so viele Auspausen wie nötig. Bloggen soll doch Spass machen und man kann halt nicht jeden Tag kommentieren und sobald ich mich verpflichtet fühle, dann ist der Spass vorbei...
Die anderen Menschen so sehen, wie man sie sehen wll, ist eine wichtige Form des Spiegelns, das finde ich auch.

Liebe Irmi, ich stelle mir jetzt vor, wie Du gesund zu Hause vom Straßenlärm befreit einfach nur Spaß am Denken hast und auf Deiner persönlichen Sonneseite bist...
Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Gaba,

vielen Dank für Deine positiven Wünsche, dieser Spiegel gefällt mir...

Liebe Grüße ins Isartal.

Ray Gratzner said...

Liebe Ines,

in der Tat, da hast Du einen schönen Spiegel, wenn Du gute Laune und gute Stimmung um dich herum verbreitest.

Ich freue mich für Dich. Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Monika Maria,

vielen Dank für Deinen Besuch und mehr als das für das Uni-Versum...

Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe PM, das Aufzeigen von Grenzen frühzeitig, ist mitunter unangenehm, aber wohl der richtige Spiegel, wenn andere unangenehm werden.

Wenn die Grenzen dann respektiert werden, dann hat es sich langfristig gelohnt. Ich drücke Dir die Daumen...
Liebe Grüße Rainer

Ray Gratzner said...

Liebe Anna, vielen Dank für Deine Anmerkungen mit Kanten und Ecken. Haustiere sind in der Tat sehr zuverlässige Spiegel. Nur wenn man in seiner Mitte ruht, sind auch sie im Gleichgewicht...

Liebe Grüße Rainer