Friday, April 18, 2008

Wenn das Gefühl ein Vogel wäre



Wenn das Gefühl ein Vogel wäre,
dann flöge es davon,
wenn es Angst hätte.

Wenn das Gefühl ein Vogel wäre,
dann stieße es einen Schrei aus,
wenn es fliegen würde.

Wenn das Gefühl ein Vogel wäre,
dann baute es ein Nest,
wenn der Frühling käme.

Wenn das Gefühl ein Vogel wäre
dann sänge mein Herz ein Lied,
wenn denn der Morgen graute.

1 comment:

Makochou said...

Morgen, wieder einmal +träller+
Das Gedicht ist treffend, schön und zaubert ein Lächeln auf meine Lippen.

Zunächst - bei der ersten Strophe - dachte ich nur: 'Das Gefühl fliegt doch nicht weg, wenn ich Angst habe, da ist es gerade ganz stark anwesend'.
Da dacht ich nur, dass der Rest des Gedichtes wohl auch nicht so treffend wäre, doch ich wurde vom Gegenteil überzeugt.. ein Schrei, wenn ich fliege, im Frühling - die Liebe, ein Gesang am Morgen.. wunderschöne Metaphorik. :)

Liebe Grüße, Makochou