Thursday, June 11, 2009

Eifersucht



Eifersucht ist zumeist eine berührende Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

Männer dominieren, kämpfen, konkurrieren, herrschen und versuchen mit ihrem Ego während ihrer Lebenszeit einen möglichst großen Teil der Welt aufzufressen. Sie beißen sich ihr Stück Leben aus dem, was sie umgibt.

Wenn dann zwei Männer ergriffen sind von der Präsenz des Anderen, so mag der Kampf um eine Frau die größtmögliche Intimität sein, die zwei Riesenegos miteinander haben können.

Gleichzeitig ist die Eifersucht die stumme Träne der Einsamkeit des Vielfraßes. Nicht die Bescheidenheit nur eine Frau lieben zu wollen nährt die Flamme. Sich für eine Frau wirklich zu entscheiden löscht sie.

4 comments:

RUDHI - DAILY said...

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die Leiden schafft; und davon sind wohl Frauen (aus Liebe oder verletztem Stolz) eher betroffen, denke ich; dem Mann ist es eher ein tierisches Kräftespiel; gerade in dieser Spirale Rainer?

Hexe said...

Bei Frauen entspringt die sogenannte Eifersucht wohl eher aus Verlassenängsten.

Beim Mann wohl aus Besitzdenken. Beides läuft aber auf das Gleiche hinaus.

Wenn beide Gechlechter erkennen, dass ein Mensch niemals der Besitz eines Anderen sein kann, ist auch Eifersucht kein Thema mehr.

MeldasLeben said...

Was für wahre Worte Hexe.
Dem kann ich mich nur anschließen!

Grey Owl Calluna said...

Lieber Ray!
"Eifersucht",...hmmm, ich wurde nur wenig in meinem Leben damit konfrontiert, und dann eher nicht von meiner Seite, weil ich immer der Meinung war, wer gehen möchte, der soll´s auch tun, ist mir egal, da sind noch mehr hübsche Kerle, mit denen ich mich dann immer sehr schnell trösten konnte.
Jetzt,...ist das so wie so kein Thema mehr. Die Fronten diesbezüglich sind eigentlich geklärt .
Ganz liebe Grüße
Grey Owl