Saturday, May 10, 2008

Die Freiheit



"Sich auf eigenen Wunsch die Füße binden lassen

Niemand ist eines anderen Eigentum.
Auch die Liebe
gibt dir keine Rechte
über den geliebten Menschen.
Liebst du ihn wie dich selbst,
wünscht du, dass er
sich entfalte und glücklich werde,
so wie du es auch für dich erwartest.
Deine schönste Aufgabe ist es,
die Liebe
in Freiheit
wachsen zu lassen."

Quelle: Chen Chao-Hsiu Lotusherz. Für ein glückliches Leben in Liebe.

Eine ständige Herausforderung im Leben ist die Liebe. Wenn wir nicht das Glück hatten als geliebtes Kind aufzuwachsen, von Menschen umgeben zu sein, die uns lieben und genau jemanden als Partner gewählt zu haben, der stets geliebt wurde, dann ist das Gefühl der Liebe vielleicht ein knappes Gut, dass jeden Tag aufs Neue gelernt und gelebt werden muss.


4 comments:

Gabaretha said...

Lieber Ray,
einem Menschen, wie Du ihn beschreibst, würde ich gern empfehlen darauf zu vertrauen, dass allezeit genug Liebe für ihn da ist. Wer sich wünscht von mehr Liebe umgeben zu werden, sollte versuchen mehr Liebe zu geben. Dadurch wächst die Liebe.
Ich wünsche Dir himmlisch liebevolle Pfingsttage!
Sonnige Grüße,
Besser und besser,
Gaba

Ray Gratzner said...

Liebe gaba, selber Liebe zu geben ist wahrscheinlich das Einzige worauf ein Mensch wirklich Einfluss hat.
Ich wünsche Dir auch liebevolle Pfingsttage.

ahora said...

... Deine schönste Aufgabe ist es,
die Liebe
in Freiheit
wachsen zu lassen." ...

Zuschauen, wie ich wachse und mich darüber freuen. Wachse ich, wächst mancher, der mir begegnet mit. Wie einfach.

Liebe Grüße
Barbara

Ray Gratzner said...

Liebe Barbara, vielen Dank für das Mitwachsen, wachsen macht sowieso Spaß.