Saturday, May 17, 2008

Einfach


Manchesmal beneide ich die Leute, die mit einer Einfachheit und Unbekümmertheit Dinge loslassen und vergessen können. Wie einfach mag das Leben sein, wenn einen nichts berührt und kümmert. Ihr Innenleben ist eine beschauliche und übersichtliche kleine Kiste, in der nicht viel Platz hat und wenn mal mehr da ist, als in die Kiste passt? Wen kümmert's? Ein bisschen Schwund ist immer. Selig sind die, die da....

3 comments:

zentao said...

Das ist nicht "loslassen" das ist Gefühllosigkeit, solche Menschen sind eher zu bedauern. Wie müssen sie sich selber Hassen?
Liebe Grüsse zentao

Ray Gratzner said...

Hallo zentao, einfach aber glücklich, vielleicht hat das mit Hass zu tun? Interessanter Gedanke.

schocan said...

ich schätze, Du meinst diese einfach gestrickten Menschen?
Die hassen sich dohc nicht, die finden sich völlig in Ordnung, denke ich.
Manchmal beneide ich sie auch. Aber meistens bedauere ich sie.