Wednesday, February 24, 2010

Frühling

In ihren Augen sah ich ein Licht
aufrichtig groß und mächtig
Es strahlte meine Seele an
und vertrieb mir meine Schatten dann

Das Licht wärmte mich so inniglich
Es drang mir sanft durch jede Faser

Und schien's mir gleich als wäre ich
Erfüllt von diesem Lichte sowie

Erfüllt von Stärke Mut und Seeligkeit
So schmolz ich hin, dem Lichtstrahl folgend
1000 seelige Schauer fuhren mir
Mit Frühlingskraft in meine Glieder

Komm begehrte ich Komm näher
Ich möchte Licht aus diesen Augen trinken
Möchte sanft die Hand so nah dir bringen
Dass deines Körper Wärme mich berauscht


Und schlösse ich die Augen dann so nah
An deinem Busen,
Glückselig trunken riefe ich
Ich bin glücklich oh ihr Götter

2 comments:

Love said...

I like the picture. Don´t understand the text (so far), but I like the pic :-). Thanks.

Ray Gratzner said...

Dear love,

I promise I will translate this post at the weekend, so you can understand it. Thank you for visiting. Blessings
Rainer