Tuesday, March 4, 2008

Des Menschen Essenz


Vier Weise standen am Grab eines Meisters, auf dem die Frage stand, Was ist die Essenz des Menschen?

„Der Mensch besteht zu so einem hohen Prozentsatz aus Wasser, dass die Essenz seines Wesens Wasser sein muss“, behauptete einer der Weisen.

„Aber nein“, entgegnete der zweite Weise. „Im Alter nimmt der Mensch zu. Er lagert Fettgewebe ein. Seine Essenz ist das Fett. Denn nur die Essenz setzt sich m Lauf der Jahre durch“, behauptete ein zweiter Weiser.

„I wo“, winkte der Dritte ab, „das Wesen des Menschen ist Luft. Seine Seele findet sich nicht im Wasser, nicht im Fett oder sonst wo im Körper, seine Essenz ist Luft.“

Da widersprach schließlich der vierte Weise. „Und die Mumien, ist nicht das, was am längsten währt Knochen und Gebein? Des Menschen Essenz ist hart wie Stein.“

Da standen die Weisen im Kreis und jeder wartete, das er recht erhielte.

Da erhob sich der Geist des Meisters aus einem Grab und sprach. „Die Essenz des Menschen ist Wasser, Luft, Knochen und Fett gleichermaßen. Der Mensch fließt durch sein Leben, hortet Vorräte, trägt sie auf seinen Knochen umher um am Schluss löst sich alles in Luft auf. Des Menschen Essenz ist – der Wandel, geschaffen jedwede Ordnung zu ändern.

Vier Weise standen am Grab des Meisters und nickten. Dann gingen sie davon jeder in eine andere Richtung als die, aus der er gekommen war.

1 comment:

Herbert said...

Ey, die story kenn ich. lief letzte woche in RTL2.