Monday, March 24, 2008

Nur erträglich mit übernatürlicher Hilfe?


Als Evelyn Waugh durch seine Freundin und Schriftstellerin Nancy Mitford wegen seiner Gleichgültigkeit gegenüber den Gefühlen anderer Menschen und gelegentlicher Grausamkeit zur Rede gestellt wurde, fragte sie ihn, wie er sein Verhalten mit dem Anspruch an einen praktizierenden Katholiken in Übereinstimmung brächte. "Sie haben keine Ahnung, wieviel unangenehmer ich wäre, wenn ich nicht katholisch wäre," antwortete Waugh. "Ohne übernatürliche Beihilfe wäre ich kaum ein Mensch."
Quelle: The Mammoth Book of Literary Anekdoten, Philip Gooden, Seite 410

Wir haben alle unsere Rezepte um ein soziales Verhalten an den Tag zu legen. Ich meditiere oft um meine Stimmung zu reinigen und auf Kurs zu bleiben, und ich lache viel.

Was tust Du, um dich für Deine Umgebung erträglich zu erweisen?

5 comments:

Dori said...

Lieber Rainer,
ich meditiere täglich und gleiche regelmäßig meine Chakren aus.
Vor einigen Wochen jedoch habe ich etwas (für mich) Geniales entdeckt: EFT = Emotiioanal Freedom Techniques. Hierbei handelt es sich um eine Klopfakupressur, die man zu jedem Thema durchführen kann und mit der Blockaden gelöst werden.
Diese Methode begeistert mich aus dem Grunde so sehr, weil sie so einfach ist und überall durchzuführen ist.

Sonnige Grüße
Dori

ahora said...

Guten Morgen, lieb er Rainer


Jeder hat sein Rezept:

Ich stehe still und frage:
Was ist es, das ich wissen muss?

Dann öffne ich meine inneren Ohren.

Da ich gefragt habe, bekomme ich den richtigen Impuls.

Ich weiß das. Mein Tag läuft "ausge-richtet" weiter.

Liebe Grüße
Barbara

Gabaretha said...

Lieber Ray,
Du sprichst mir (mal wieder) aus dem Herzen. Durch meinen Umzug und damit verbundene "kleine" Widrigkeiten konnte ich in der letzten Woche spüren, wie wertvoll es ist, die eigene Kraft aus der Mitte zu aktivieren.
Ich wünsche Dir eine angenehme Woche,
besser und besser,
Gaba

schocan said...

ich reiße mich zusammen, mit unterschiedlichem Erfolg. Aber da ich noch Freunde habe, scheint es mir doch oft genug zu gelingen.

Ray Gratzner said...

Liebe Dori,

von EFT habe ich noch nichts gehört, sodass Du mich auf eine Bildungslücke aufmerksam machst. Ich finde es schön, dass Du so erfolgreich meditierst

Liebe Barbara, Du sagst, Du bist ein Mensch des Hörens und richtest Dich an Deiner inneren Stimme aus. Das finde ich, ist ein tolles Rezept.

Liebe Gaba, nach einem Umzug bin ich immer froh, wenn die grundlegendsten Dinge wieder funktionieren. Dir auch eine schöne Woche.

Liebe schocan, solange man Freunde hat, ist man gut geerdet. Danke für Deinen Kommentar.