Wednesday, November 14, 2007

Wer ist die Sonnenfrau?

Die Sonnenfrau ist ein ganz besonderer Mensch. Sie strahlt Energie in einem Ausmaß ab, das andere Menschen sich daran wärmen können wie an einem Ofen. Sonnenfrauen sind daher geschätzte und sehr begehrte Menschen.

Wer soviel Wärme produziert, muss viel Energie produzieren und damit hat die Sonnenfrau mitunter Probleme, denn seit die Menschen im Patriarchat leben, ist die Sonnenfrau von einer ihrer wesentlichen Energiequellen abgeschnitten. Sonnenfrauen sind geborene Gruppenbildner, die sie mit ihrer Wärme zusammenhalten. Im Gegenzug erhält die Sonnenfrau aus der Gruppe, aus ihrer Gruppe soviel Anerkennung und Dankbarkeit, dass sie mit sich im Einklang bleiben kann. Mit Einklang ist ein Gefühl gemeint, in dem die Sonnenfrau sich ‚als im Fluss befindlich’ empfindet. Je mehr Leuten sie ihre Wärme sinnvoll geben kann, um so mehr fühlt sie sich ausgefüllt.

Aus diesem Grunde sind sie in der Wirtschaft für Posten wie Teamleiter, Abteilungsleiter oder Posten mit übergreifenden Aufgaben sehr geeignet, wie z. B. eines Sicherheitsbeauftragten.

Aber bekommen Sonnenfrauen diese Chancen? Leider nicht, solange die männliche Hierarchie in der Wirtschaft den Wert der Wärme nicht erkannt hat.

So schlagen sich Sonnenfrauen sehr häufig mit Kältegefühlen herum. Sie vermissen die Sonne, sind deprimiert und klagen über kalte Glieder. Sie sehnen sich nach Menschen und fürchten sich zugleich davor, weil das Patriarchat ihnen in der Öffentlichkeit den Sinn abspricht. Einen Sinn, der sofort klar wird, wenn Sonnenfrauen im Team agieren.

Abgedrängt und vereinzelt treten andere Wesenszüge der Sonnenfrauen in den Vordergrund. Sonnenfrauen sind Sinnstifter. Sie beschäftigen sich mit philosophischen Projekten und sind oft übervoll mit Ideen für eine bessere Welt, für die sie nur Frauen als Gesprächspartner finden. In Sonnenfrauen lebt der Lebensentwurf einer Welt, in der alle Menschen gleich sind und jeder seine Bedeutung hat. Sie warten auf den Tag, wo die Vorherrschaft der Männer endet. Sie sind es, die uns dann in eine bessere Welt führen werden.

Wenn sich Sonnenfrauen mit Sinn beschäftigen, dann denken sie nicht über Sinn nach. Sie leben über Sinn nach. Sie beschäftigen sich ganzheitlich mit Sinn, also mit den Gefühlen, den Gedanken, den Träumen, dem überlieferten Wissen; kurz mit ihrem ganzen Körper. Sonnenfrauen können sehr alt werden. Was ihnen jedoch am meisten Lebensenergie stiehlt, ist das Gefühl der Sinnlosigkeit, die sich in einer modernen Konsumgesellschaft ausbreitet.

Sonnenfrauen entwickeln daher zwangsläufig alternative Weltsichten als Überlebensstrategien. Wer einer Sonnenfrau vertraut, sich von ihr leiten lässt wird reichlich belohnt, solange er mit ihr auch teilt, was er ihr verdankt.

2 comments:

zentao said...

Patriarchat ist out, Sonnen frauen ist das beste das es gibt. Ich hab auch eine. Wer heute noch Patriarchalisch denkt, muss von Vorgestern sein. Darum ein Hoch der Sonnenfrauen und alles was sie verkörpern.
Grüsse zentaso

Ray Gratzner said...

Hallo zentao, Du Glücklicher, du wandelst auf sonnigen Pfaden.